Graspapier – der neue Superstoff

Noch immer sind Coffee to go Becher vielen Menschen ein Dorn um Auge und werden für das hohe Müllaufkommen mit verantwortlich gemacht. Ein Standardbecher wiegt ca. 10 Gramm und besteht zu 95% aus Holz sowie zu 5% aus Plastik. Wenn ein Arbeitnehmer an jedem Arbeitstag im Jahr, sprich an 220 Tagen einen Coffee to go trinkt, sind dies 2,2 kg Papier. Dies ist in etwa so viel wie 1-2 Scheite Kaminholz – oder 2 Kartons von Amazon… Da ist es fraglich, ob die Becher tatsächlich für den vielen Müll mit verantwortlich sind!

Auch wenn wir heutzutage noch nicht komplett auf Verpackungen verzichten können, arbeiten wir daran, diese stets zu optimieren. Der Newcomer 2018 ist in der Hinsicht das Graspapier– ein innovatives und neues Rohmaterial für sämtliche Verpackungen. Unser Augenmerk liegt hier, natürlich, auf den Coffee to go Bechern, um nachhaltiger zu werden und der Welt etwas zurück zu geben.

Zu 40% aus Heu bestehend, ist der schnell wachsende Rohstoff der erste Pluspunkt. Kein Einsatz von Chemikalien, bis zu 75% weniger CO2-Emissionen als bei Holz, zu 100% recycelbar sowie Einsparungen von rund 5.000 Litern Wasser pro Tonne Graspapier sprechen einfach für sich. Natürlich können auch die Graspapierbecher beliebig bedruckt werden. REWE geht bereits mit gutem Beispiel voran und verwendet das Graspapier seit Juni diesen Jahres, um Bio Obst zu verpacken.

Tun auch Sie etwas für die Umwelt, denn wir haben nur diesen einen Planeten. Und seinen Sie sicher: Bis Ihre Bestellung bei Ihnen eintrifft, ist das Gras für neue Becher schon wieder nachgewachsen!